Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.


Grundfähigkeitsversicherung: Jetzt den richtigen Tarif finden
17.06.2020 21:01

Grundfähigkeitsversicherung: Jetzt den richtigen Tarif finden

Die Grundfähigkeitsversicherung schützt finanziell, wenn Sie wichtige körperliche oder geistige Fähigkeiten verlieren - zum Beispiel das Gehen, den Gebrauch der Hände oder auch die Konzentrationsfähigkeit. Sie ist eine sinnvolle Alternative zur Absicherung der Arbeitskraft, wenn ein vollständiger Berufsunfähigkeitsschutz zu teuer oder wegen Vorerkrankungen nicht zu bekommen ist. Die verschiedenen Angebote in der Grundfähigkeitsversicherung unterscheiden sich in wichtigen Details, schauen Sie bei der Auswahl deshalb am besten genau hin.

Der Grundfähigkeitsversicherer zahlt eine vertraglich vereinbarte Rente, wenn man grundlegende Alltagsfähigkeiten verliert, egal ob durch Unfall, Krankheit oder durch allgemeinen Kräfteverfall. Welche Grundfähigkeiten im Einzelnen versichert sind, ist im Vertrag genau geregelt. Dazu zählen beispielsweise das Sehen, Sprechen und Hören, der Gebrauch der Hände oder das Gehen. Versichert sind außerdem davon abgeleitete Alltagsfähigkeiten wie Treppensteigen, Knien und Bücken, das Heben und Tragen von Lasten oder auch das Autofahren. Anspruch auf die vereinbarte Rentenleistung entsteht je nach Vertrag, sobald man laut ärztlicher Diagnose sechs oder zwölf Monate lang eine elementare oder mehrere davon abgeleitete Grundfähigkeiten verliert, hier unterscheiden sich die Angebote in den Einzelheiten. Moderne Tarife leisten automatisch auch bei Einstufung in einen hohen Pflegegrad, außerdem bei Verlust grundlegender geistiger Fähigkeiten wie Erinnerungsvermögen, Orientierungs- oder Konzentrationsfähigkeit.

Anders als beim Berufsunfähigkeitsschutz sind die Leistungen der Grundfähigkeitsversicherung nicht daran gebunden, dass man tatsächlich nicht mehr im bisherigen Beruf arbeiten kann. Gezahlt wird grundsätzlich, sobald der versicherte Grundfähigkeitsverlust nachgewiesen wird. Als Kunde entscheiden Sie bei Vertragsabschluss selbst, bis zu welchem Lebensalter die Rente fließen soll. Achten Sie am besten darauf, dass die versicherte Monatsleistung zusammen mit Ihrer gesetzlichen Absicherung ausreicht, um den Lebensunterhalt zu finanzieren. Tipp: Prüfen Sie vor dem Vertragsabschluss, welche Grundfähigkeiten für Ihren Beruf von besonderer Bedeutung sind und finden Sie mithilfe Ihres Versicherungsexperten heraus, welcher Anbieter diese Fähigkeiten optimal absichert.

(Quelle: Promakler Media (FT) / Kategorie: Versicherung / Bild: AbsoluteVision@pixabay)

Zurück

Ganzheitliche Finanzberatung

Worum es bei der ganzheitlichen Finanzberatung geht: Nicht um einzelne Finanzprodukte, sondern um die richtige Auswahl aus einer ganzen Produktpalette. Nicht um einzelne Fondsanlagen, sondern um ein Gesamtkonzept, das Chancen und Risiken gegeneinander abwägt. Nicht um einzelne Versicherungen, sondern um ein Versicherungs- und Vorsorgekonzept, das individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist und staatliche Zuschüsse genauso berücksichtigt wie mögliche Steuervorteile. Das alles auf der Grundlage einer detaillierten Finanzanalyse – Ausgangspunkt unserer ganzheitlichen Finanzberatung.

Kontakt

Casaconvent Immobilien & Finanzservice
Frank Schmidt
Schönhauser Str. 61
D-50968 Köln

0221 - 45 33 37 87

0221 - 45 33 37 86

Social Media

Besuchen Sie auch unser Profil in den sozialen Netzwerken